Autor: GemeindeKlausdorf

Bastian Bielendorfer im Vorpommernhus 01.03.


Keine Kommentare

Sebastian Bielendorfer

„Das Leben ist kein Ponyhof“

Mutter Lehrerin auf der Grundschule, Vater Pauker auf dem Gymnasium und der eigene Onkel im Direktorensessel. Ein schulisches Guantanamo, ein Aufwachsen härter als der gewiss glutenfreie Pausenzwieback aller Sportlehrer. Der Bestsellerautor berichtet über sein Leben als Lehrerkind.

Beginn 20 Uhr

„Staatlich anerkannter Erholungsort“


Keine Kommentare

27459604_574062959615433_6946231554636510429_n

Große Freude nach Ernennung zu „staatlich anerkanntem Erholungsort“

Unsere schöne Gemeinde wurde vor Kurzem offiziell zum „staatlich anerkannten Erholungsort“ ernannt. Unsere BürgerInnen und unser Bürgermeister sind sehr stolz und freuen sich sehr über die Auszeichnung.

Hier ein Artikel der Ostseezeitung zu dem Thema:

Klausdorf. Was 2014 mit einer Bestandsaufnahme als radelnde Ortskontrollfahrt begann, in Workshops und unzähligen Arbeitsgruppentreffen ein Gesicht bekam, fand gestern für die Abgeordneten der Gemeinde Klausdorf das lang ersehnte Ende: Klausdorf ist staatlich anerkannter Erholungsort. Landes-Wirtschaftsminister Harry Glawe überreichte am Montag die Urkunde an Bürgermeister Thomas Reichenbach (beide CDU). Und der hatte auch gleich das neue Ortseingangsschild dabei.

Die offizielle Anerkennung als Erholungsort ist ein Qualitätssiegel für Urlauber und Tagesausflügler. „Die Gemeinde Klausdorf hat mit seiner gut ausgebauten touristischen Infrastruktur, den Wanderwegen, dem Wasserwanderrastplatz und vielem mehr überzeugt. Jetzt gilt es, mit dem Titel aktiv zu werben und die Gäste mit dauerhaften Qualitätsangeboten zu überzeugen“, so der Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit.

Harry Glawe betonte, dass Klausdorf auch sein Kind sei. „Wer kriegt schon eine 90-prozentige Förderung für den Hafen-Ausbau…“, sagte er grinsend und schob hinterher: „Ja, das liegt auch an eurem Bürgermeister, der kriegt das hin. Da merkt man die militärische Vergangenheit, denn er nimmt sich was vor und geht seinen Weg, immer vorwärts.“ Die gut 50 Gäste im Vorpommernhus jolten und klatschten.

Sommer Ines

 

Hier geht’s zu einem weiteren Zeitungsartikel

 

 

Podewitz im Vorpommernhus 16.02.


Keine Kommentare

Podewitz

„Wer plaudert wird erschossen“

Das Programm zum 25- jährigen Bühnenjubiläum der Brüder Podewitz. Ein Abend voller autoritärer Unterhaltung. Freuen sie sich auf 90 Minuten wutbürgerliche Comedy und alternative Faxen.

Beginn 20 Uhr

 

Weihnachtsmarkt 02.12.


Keine Kommentare

 

Weihnachtsmarkt im Vorpommernhus

Auch dieses Jahr wird wieder der beliebte Weihnachtsmarkt mit Kaffee und hausgebackenem Kuchen im Vorpommernus stattfinden. Wenn Sie Lust haben, mit einem Stand dabei zu sein, einfach unter 03832381442 melden.

Beginn 14 Uhr

Rhythm & Voice 25.11.


Keine Kommentare

Rhythm & Voice

Der Name ist Programm; mit Rhythmus und Stimme führt uns das Duo Rhythm & Voice musikalisch vor allem in die 60iger und 70iger Jahre. Musik zum Tanzen und Zuhören.

Beginn 20 Uhr